Additionally, branding one’s self with social media is much different than helping a brand connect with people online.

Sehr überlegenswerter Satz: Selbstvermarktung im Web 2.0 ist etwas anderes als eine Marke, ein Unternehmen oder Produkte zu vermarkten. Aber so ganz stimme ich Brian Solis nicht zu: Es gibt durchaus (auch in Deutschland) Experten, die sich damit auseinandergesetzt haben und auskennen. Neulich bei einem Gespräch mit Richard Joerges und Martin Meyer Gossner haben wir so auf 20 – 30 in Deutschland getippt. Und der letzte Absatz von Brian Solis bringt es dann auch auf den Punkt, was einen Experten (oder wie wir die Person immer nennen) ausmacht.

Veröffentlicht von Stefan Pfeiffer

Stefan Pfeiffer ist seit 2007 bei der IBM in verschiedenen Marketingpositionen tätig. Als gelernter Journalist hat er natürlich eine Leidenschaft für das Schreiben, die er hier im CIO Kurator, aber auch in seinem persönlichen Blog DigitalNaiv auslebt. Seine inhaltliche Leidenschaft im IT-Umfeld gilt dem digitalen Arbeitsplatz, dem Digital Workplace. Auf Twitter ist er als @DigitalNaiv „erreichbar“.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s