Amazon hat mich gerade angemailt und erinnert. Müllers Büro, immer noch kultig und sehenswert:

VideoMarkt

Der unterbeschäftigte Wiener Privatdetektiv Max Müller erhält von der schönen geheimnisvollen Blondine Ingrid Bergman den Auftrag, ihren verschwundenen Verlobten zu suchen. Mit Assistent Larry recherchiert er in der Halbwelt, stößt auf eine attraktive Bandenchefin und entdeckt, dass der Vater seiner Klientin in den Fall verwickelt ist. Wichtige Persönlichkeiten, kompromittierende Fotos, Morde und Müllers Sekretärin Fräulein Schick, die in ihn verliebt ist, pflastern Müllers Weg. Er löst den Fall, obwohl bald die ganze Unterwelt hinter ihm her ist. 

Veröffentlicht von Stefan Pfeiffer

Stefan Pfeiffer ist seit 2007 bei der IBM in verschiedenen Marketingpositionen tätig. Als gelernter Journalist hat er natürlich eine Leidenschaft für das Schreiben, die er hier im CIO Kurator, aber auch in seinem persönlichen Blog DigitalNaiv auslebt. Seine inhaltliche Leidenschaft im IT-Umfeld gilt dem digitalen Arbeitsplatz, dem Digital Workplace. Auf Twitter ist er als @DigitalNaiv „erreichbar“.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s