„Regarding the pace of change, we believe more users will likely connect to the Internet via mobile devices than desktop PCs within five years.“

–The Mobile Internet Report, Morgan Stanley, 12/09

What will this mean for B2B? What doe we need to provide on mobile devices in the B2B-space? How do we need to support mobile in Marketing? Which features do we as Lotus need to provide?

I believe the new features we as Lotus do provide on Blackberry together are showing the direction. It is more than E-Mail. It is about offering Instant Messaging, Social Networking, Social Software and Office on mobiles devices. For sure not only on RIM.

Veröffentlicht von StefanP.

Stefan Pfeiffer ist seit 2007 bei der IBM in verschiedenen Marketingpositionen tätig. Als gelernter Journalist hat er natürlich eine Leidenschaft für das Schreiben, die er hier im CIO Kurator, aber auch in seinem persönlichen Blog DigitalNaiv auslebt. Seine inhaltliche Leidenschaft im IT-Umfeld gilt dem digitalen Arbeitsplatz, dem Digital Workplace. Auf Twitter ist er als @DigitalNaiv „erreichbar“.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s