Eine mögliche erfolgreiche Entwicklung von Flattr könnte in folgenden Schritten verlaufen:

  • Verbesserung der Zahlungsmöglichkeiten
  • Wachsende Bereitschaft zu Social Payments
  • Einbindung von Flattr bei Blog-Hosting-Diensten wie wordpress.com, Blogger oder Posterous
  • Nutzung von Flattr bei Diensten wie YouTube oder Wikipedia
  • Einstieg von etablierten Medienanbietern (nicht nur aus Deutschland)

Möglich ist, dass zwar Social Payments eine große Sache werden, Flattr selbst jedoch nicht. Sollte der Dienst ist Stocken geraten oder nicht schnell genug marktbeherrschend werden, könnten andere Anbieter auf den Markt drängen.

Korrekte Analyse. Vor allem sollte es schnell gehen. Momentan habe ich sowohl bei Kachingle wie auch bei Flattr den Eindruck, daß man sehr zögerlich vorgeht. Auf eine klare Aussage zur Unterstützung von Posterous warte ich bei beiden Anbietern noch immer. Das übliche Blabla, als ob man schon ein Riesenkonzern sei. Dabei haben beide die Chance, auf der Spitze der Welle zu reiten. JETZT!

Posted from Digital naiv – Stefan63’s Blog

Veröffentlicht von Stefan Pfeiffer

Stefan Pfeiffer ist seit 2007 bei der IBM in verschiedenen Marketingpositionen tätig. Als gelernter Journalist hat er natürlich eine Leidenschaft für das Schreiben, die er hier im CIO Kurator, aber auch in seinem persönlichen Blog DigitalNaiv auslebt. Seine inhaltliche Leidenschaft im IT-Umfeld gilt dem digitalen Arbeitsplatz, dem Digital Workplace. Auf Twitter ist er als @DigitalNaiv „erreichbar“.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s