Netzneutralität

Google und Verizon bauen am Mittelalter-Internet

Willkür, Kleinstaaterei und Zollschranken, so wünschen sich Konzerne das Internet und wollen dazu die Netzneutralität abschaffen. Denn es wäre ein Billiardengeschäft.

Das Finale von Googles jährlichem Programmier-Wettbewerb im kalifornischen Mountain View, dem Hauptsitz des Unternehmens

Das Finale von Googles jährlichem Programmier-Wettbewerb im kalifornischen Mountain View, dem Hauptsitz des Unternehmens

Der Journalistikprofessor und Blogger Jeff Jarvis hat es ein Münchner Abkommen genannt, was Google und Verizon da nun geschlossen haben.

Deshalb auch an der Initiative http://pro-netzneutralitaet.de/ mitmachen. Hoffentlich wird endlich auch einmal in der Netz-Community die Scheinheiligkeit des „Gut-Konzerns“ Google abgestraft. Vielleicht wollte man mal „no evil“ sein. Nur ist die Zeit wohl vorbei. Und dann sollte man sich überlegen, wieviel Buzz und wieviele andere Google-Services man wirklich nutzen muß. Ich werde das auf jeden Fall mal tun – von E-Mail bis Search.

Posted from Digital naiv – Stefan63’s Blog

Veröffentlicht von Stefan Pfeiffer

Stefan Pfeiffer ist seit 2007 bei der IBM in verschiedenen Marketingpositionen tätig. Als gelernter Journalist hat er natürlich eine Leidenschaft für das Schreiben, die er hier im CIO Kurator, aber auch in seinem persönlichen Blog DigitalNaiv auslebt. Seine inhaltliche Leidenschaft im IT-Umfeld gilt dem digitalen Arbeitsplatz, dem Digital Workplace. Auf Twitter ist er als @DigitalNaiv „erreichbar“.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s