Today, however, the emergence of social media is prompting more companies to re-examine their Web sites, which have become tired, outdated and uninspiring.

It’s not that Web sites are going to disappear; it’s more that Web sites are going to need more than a fresh coat of paint to stay viable. Companies will think to re-think what they want their Web sites to do, and how they are going to be aligned with their social media efforts.

So, long live the Web (Site) 2.0!

Heute mal ein kleiner Werbeblock zu unserem IBM Web Take-off Event am 16. September in Frankfurt. Dort geht es auch um die Zukunft von Web Sites: was erwarten Besucher heute von einer modernen Web Site? Was bringt sie dazu, zurückzukommen und die Web Site als gut zu empfinden? Mehr dazu in einem künftigen Blogbeitrag,

Posted from Digital naiv – Stefan63’s Blog

Veröffentlicht von Stefan Pfeiffer

Stefan Pfeiffer ist seit 2007 bei der IBM in verschiedenen Marketingpositionen tätig. Als gelernter Journalist hat er natürlich eine Leidenschaft für das Schreiben, die er hier im CIO Kurator, aber auch in seinem persönlichen Blog DigitalNaiv auslebt. Seine inhaltliche Leidenschaft im IT-Umfeld gilt dem digitalen Arbeitsplatz, dem Digital Workplace. Auf Twitter ist er als @DigitalNaiv „erreichbar“.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s