Spitzenreiter ist Collaboration (E-Mail, Content Management, Blogs und ähnliches) mit 29 Prozent.

via crn.de

Cloud ist ein Thema, auch wenn die Welle vermeintlich etwas abgeflacht ist. Und das Thema Arbeitsplatz in der Cloud wird ganz sicher kommen, durch Kostendruck, aber gerade auch durch die jungen Leute und Digital Natives. Dieser Tage habe ich wieder eine solche Diskussion verfolgt, wo ein Student erwartet, daß seine Dateien, E-Mails, Chat in der Cloud liegen – und nicht auf der lokalen Festplatte. Dafür gibt es nicht immer rationale Gründe, aber die Arbeitsweise und das Arbeitsfeeling ändert sich latent und unaufhaltsam. Damit einher bzw. potenzierend gehen Trends wie mobiles Arbeiten und freie Wahl des Arbeitsgeräts (vom Smart Phone über Tablet bis zum Note- und Netbook).

Posted from Digital naiv – Stefan63’s Blog

Veröffentlicht von Stefan Pfeiffer

Stefan Pfeiffer ist seit 2007 bei der IBM in verschiedenen Marketingpositionen tätig. Als gelernter Journalist hat er natürlich eine Leidenschaft für das Schreiben, die er hier im CIO Kurator, aber auch in seinem persönlichen Blog DigitalNaiv auslebt. Seine inhaltliche Leidenschaft im IT-Umfeld gilt dem digitalen Arbeitsplatz, dem Digital Workplace. Auf Twitter ist er als @DigitalNaiv „erreichbar“.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s