It is in this latter majority that we are seeing the long awaited emergence of enterprise intelligence layers that draw upon artificial intelligence, search indexing, text and semantic analysis, rules and good old algorithms to automate the classification and understanding of information. Enterprise Intelligence that is smart enough to make decisions to push highly targeted information to workers and systems, to create intelligent links between disparate information items that enables information to better managed and leveraged.

When reading this, the Company tag line of FileNet „Better Decisions. Faster“ comes into my mind. It seems that we are now beginning to make the vision much more real, in particular haviong technology like IBMs Watson in mind.

Posted from Digital naiv – Stefan P.’s Blog

Veröffentlicht von Stefan Pfeiffer

Stefan Pfeiffer ist seit 2007 bei der IBM in verschiedenen Marketingpositionen tätig. Als gelernter Journalist hat er natürlich eine Leidenschaft für das Schreiben, die er hier im CIO Kurator, aber auch in seinem persönlichen Blog DigitalNaiv auslebt. Seine inhaltliche Leidenschaft im IT-Umfeld gilt dem digitalen Arbeitsplatz, dem Digital Workplace. Auf Twitter ist er als @DigitalNaiv „erreichbar“.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s