Very interesting posting on the influence of Social curated content into the web site of a company. It is already a great feature to push content created for a company’s web site to external social media platforms. We just announced this at IBM with the Social Media Publisher, an extension to the popular IBM Web Content Manager. But there is the demand for the other way around: How to incorporate externally created and curated content on a company’s web site:

The challenge that is facing companies, … , is how do they capture externally sourced and curated content, organize it in the structure of their website, and then providing a social experience in the presentation that takes into account the activities of your brand advocates.

via Content Management in the Social Age : Enterprise Irregulars.

Veröffentlicht von StefanP.

Stefan Pfeiffer ist seit 2007 bei der IBM in verschiedenen Marketingpositionen tätig. Als gelernter Journalist hat er natürlich eine Leidenschaft für das Schreiben, die er hier im CIO Kurator, aber auch in seinem persönlichen Blog DigitalNaiv auslebt. Seine inhaltliche Leidenschaft im IT-Umfeld gilt dem digitalen Arbeitsplatz, dem Digital Workplace. Auf Twitter ist er als @DigitalNaiv „erreichbar“.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s