Gedanken zum Arbeitsplatz der Zukunft

word_document_228074371_original_44e3be7e56

Dieses eBook ist eine Auswahl meiner deutschspachigen Blogeinträge rund um die Themen Zusammenarbeit – oder neudeutsch Kollaboration – und das, was IBM und andere „Social Business“ nennen . Man möge mir verzeihen, dass ich Partei und parteiisch bin. Verantwortlich für das Thema Social Business bei der IBM, kommen deren Produkte und Lösungen natürlich vor.
Doch ich hoffe auch, dass die Leser merken, dass mich das Thema „Social Business“ auch emotional umtreibt. Als Kind der E-Mail-Generation, als lange verantwortlicher Marketier zum Thema Dokumentenmanagement, als Journalist und passionierter Schreiberling finde ich die Entwicklungen der letzten Jahre extrem spannend. Soziale Medien, stellvertretend genannt Twitter, Facebook und YouTube haben unser Leben verändert, und das nicht nur im privaten Umfeld.

Auch im Berufsleben spielen unterdessen Verhaltensweisen, die wir aus dem sozialen Netz kennen, eine immer wichtigere Rolle und können dort zum Motor von Innovation, von transparentem Austauschen und Diskutieren werden. Offenes Teilen und Diskutieren statt abgeschotteter Informationssilos, transparenter Austausch statt Herrschaftsdenken und Kontrolle. Tools und Verhaltensweisen ändern auch das Geschäftsleben und das nennen wir „Social Business“.

Geht das ohne Widerstände von statten? Ganz sicher nicht. Der Mensch mag in der Regel keine Veränderungen und viele Manager bevorzugen natürlich die Kontrolle. Wir gehen also einen steinigen Weg, aber durchaus einen Weg, der endlich wieder mehr Sinn und auch mehr Spaß in die Arbeit bringen kann, ohne dabei die Notwendigkeit wirtschaftlichen Handelns und Erfolges außer Acht zu lassen. Das ermutigt in Zeiten, in denen die Mehrzahl der Mitarbeiter demotiviert sind, in denen das Gefühl vorherrscht, dass Shareholder Value auf der einen, Stellenstreichungen und Kosteneinsparungen auf der anderen Seite viel zu oft die einzigen Paradigmen des „Big Business“ sind.
Ich hoffe, dass das Lesen der Beiträge Spass macht und freue mich über Kommentare und Meinungen.

Veröffentlicht von StefanP.

Stefan Pfeiffer ist seit 2007 bei der IBM in verschiedenen Marketingpositionen tätig. Als gelernter Journalist hat er natürlich eine Leidenschaft für das Schreiben, die er hier im CIO Kurator, aber auch in seinem persönlichen Blog DigitalNaiv auslebt. Seine inhaltliche Leidenschaft im IT-Umfeld gilt dem digitalen Arbeitsplatz, dem Digital Workplace. Auf Twitter ist er als @DigitalNaiv „erreichbar“.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s