Mein Apple Watch Tagebuch nachdem ich doch schwach geworden bin:

*** 3. Oktober *** Und nun ist es passiert: Beim Sport – 2 Stunden Tennis – geht der Apple Watch der Saft aus. Auch diesmal habe ich eigentlich nichts besonderes gemacht. Nur der Fußballticker lief. Ich habe den starken Eindruck, dass WatchOS 2.0 mehr Energie verbraucht als die 1.0-Version. Mein Vertrauen und der Spaß in die Uhr schwinden ein wenig.

*** 29. September *** Heute geht die Apple Watch erstmals in die rote Energiezone. Ich verstehe nicht so ganz, warum das passiert ist. War nur in Meeting und Apple Watch war nur „passiv“ dabei. Mein iPhone hat ständig versucht. W-LAN Verbindung herzustellen, aber hat das Auswirkungen auf die Watch?

*** 27. September *** Möchte an der Stelle auf den Blogbeitrag meines Kollegen Wilfried Hoge hinweisen:

Die Analyse der Aktivitätsdaten der Apple Watch ist mit Bordmitteln mehr als schlecht. Mir ist schleierhaft, warum Apple das nicht verbessert. Eine Webanalyse kann Apple nicht anbieten, … Interessanterweise gibt es aber auch keine Anwendung, die dies einigermaßen vernünftig macht. Das wäre sicherlich etwas, was mal jemand aufgreifen sollte. Leider kann ich nicht programmieren.

Source: Analyse von Aktivitätsdaten der Apple Watch

Irgendwie scheinen mir Bewegungsdaten in WatchOS 2.0 genauer erfasst zu werden. Vielleicht nur ein subjektiver Eindruck.

*** 23. September *** Das soziale Netzwerk hilft: Christian Kirsch hat den Fehler auch und den Grund gefunden: Und vor allem kann man mit watchOS 2 den Kalender nicht mehr synchronisieren, wenn bestimmte Restriktionen über ein MDM Profil gesetzt sind. https://forums.developer.apple.com/thread/17129

Danke, Christian, ich habe schon geflucht, entkoppelt, wieder gekoppelt etc. Dann hoffen wir mal, dass unser CIO Office das MDM Profil bald ändert. Sehr schade: Die Anzeige des nächsten Termins auf dem Ziffernblatt ist eines meiner liebsten Features.

*** 23. September *** WatchOS 2.0 gestern Abend installiert. Habe den Wecker auch über Nacht in die stabile Seitenposition gebracht und hat geklappt. Aber nun sind meine Kalender-Einträge auf der Watch weg. Dann geh ich mal auf Fehlersuche. Mail inklusive IBM Verse ist da. Mir scheint, er zieht momentan den falschen Kalender an.

*** 21. September *** So ein richtiges Vertrauen in die Zuverlässigkeit der Apple Watch fasse ich nicht: Heute ist zum zweiten Mal eine Übung – 25 Minuten Rudern – spurlos verschwunden und nicht registriert worden. WatchOS 1.0 scheint mir doch noch sehr buggy …

*** 20. September *** Heute zwei Links zum Thema Apple Watch. Zum Thema absolut notwendiges Zubehör hier

und zu WatchOS 2.0, die eigentliche Apple Watch ein Beitrag auf Computerwoche.de

*** 18. September *** Gerade erst gesehen. Es bleibt spannend:

*** 16. September *** Deutlich über 10 Kilometer auf der dmexco und rund herum gelaufen. Stört den Trainings-Tracker der Watch anscheinend nicht. Aber der Kalorienverbrauch stimmte trotzdem …

*** 15. September *** iPhone 6 plötzlich leer. Hatte Apple Watch im Verdacht. War aber wohl eher Maps auf dem iPhone oder Waze.

*** 15. September *** Wollte PIN nachschauen …

IMG_1689

Ist mir 1Password auf der Watch € 9,99 wert? Wohl eher nicht.

*** 13. September *** Heute ist das Wetter mies. Es nieselt laufend. Also muss ich das Kalorienziel durch Indoor-Rudern erreichen.

Übrigens gefällt mir Telefonieren über die Apple Watch recht gut. Kome mir richtig Spock-ig vor. Hand-Off finde ich richtig cool. Den Freunde-Knopf auf der Watch nutze ich derzeit noch gar nicht. Mal schauen, ob sich das ändern wird. An Siri muss ich mich weiter erst einmal gewöhnen.

Benachrichtigungen habe ich erst einmal sehr sparsam konfiguriert und ich glaube, das macht auch viel Sinn.

Gespannt bin ich auf den ersten längeren „Außeneinsatz“ der Apple Watch kommende Woche auf der dmexco.

*** 12. September *** Derzeit ist die Aktivitäten-App meine meist genutzte Lösung. Die Fortschrittsanzeige – immer sichtbar auf meinem Ziffernblatt – treibt meinen inneren Schweinehund an. Und kindliche Freude kommt auf, wenn man seine Bewegungs- und Kalorienziele wie heute durch Tennis und Rasen mähen übertrifft. Mal schauen, ob ich konsequent dabei bleibe. Gibt ja prominente Vorbilder.

*** 11. September ***  OneFootball-Benachrichtigungen funktionieren: Im Auto bekomme ich das Ergebnis meines Lieblingsclubs aktiv mit Sound eingeblendet. Leider sind die Ergebnisse meiner Gladbacher derzeit nicht erfreulich, aber dafür können App und Watch nichts.

*** 11. September *** Danke, Siri

IMG_1674 (1)

*** 10. September *** Die Tennis-Frage ist beantwortet (für den Moment). Man muss seine Tennisstunden als „anderen“ Workout starten:

Cool finde ich die folgenden Ideen für Apple Watch-Apps. Und natürlich ist die Tennis-App einer meiner Favoriten:

12_Apple_Watch_Apps_That_Could_Change_Your_Life_-_Mozilla_Firefox__IBM_Edition

*** 10. September ***

*** 10. September *** Meine heutigen Termine werden nicht korrekt angezeigt. Mein erster Termin war zuerst nur auf dem Zifferblatt sichtbar und wurde im Kalender nicht angezeigt. Jetzt ist der Termin sowohl auf dem Zifferblatt wie auch dem Kalender nicht sichtbar. Recherchen ergeben, dass es wohl Probleme bei mehreren Kalendern gebe. Über so was ärgere ich mich richtig. Und das ist auch der Anlass, diesen Blogbeitrag zu schreiben. Bei einem Premium-Produkt darf das nicht passieren.

Wo veröffentliche ich eigentlich den Text? Auf Ei-Gude-Wie.com oder auf DigitalNaiv? Eher hier. Im privaten „Block“ lesen mehr lästernde Freunde mit.

*** 9. September *** Mit Siri muss ich mich erst noch anfreunden. Bin auch iPhone und iPad noch nicht so der Siri-ist. Aber das kann ja noch werden. Immerhin habe ich dann die erste Nachricht via Siri an Kumpel verschickt.

*** 9. September *** Frust am Abend. Die Aktivitäten-App kommt mit Tennis eher nicht zurecht. Obwohl ich über eine Stunde mit Kumpel Bälle geschlagen habe, werden insgesamt für den Tag eher 34 schlappe Minuten Aktivität angezeigt. Immerhin „stimmt“ der Kalorienverbrauch (also, es werden einige verbrauchte Kalorien angezeigt).

*** 9. September *** Eine App, auf die ich gespannt war und bin, sind die Aktivitäten. Als Schreibtischtäter, Essens- und Weinliebhaber muss man schon auf seine Formen achten und die App könnte dabei helfen und virtuell in den Hintern treten, sich genügend zu bewegen. Bin mal gespannt, wie das mit Bewegen, Trainieren und Stehen so klappt. Volker ist ja sehr angetan. Am ersten Tag habe ich die Kreise fast geschlossen, auch wenn die Uhr erst mittags kam. Heute sollte das angesichts des wöchentlichen Tennistermins kein Problem sein.

Mein Indoor Rudertraining muss ich aber über Workout „tracken“. Gibt es aber sogar als Workout. Das kriegt die Aktivitäten App so leider nicht mit. Mal schauen, ob zumindest der Kalorienverbrauch zwischen den Apps synchronisiert wird.

*** 8. September *** Treffe mich abends mit Kumpels auf ein Glas Bier. Bemerkung eines Freundes: Das Armband sieht aber billig aus. Ich kann mit dem Armband leben.

*** 8. September *** Die App, die mir wirklich fehlt, ist WhatsApp, da doch viel Kommunikation mit Tenniskumpels, Stammtisch, Ehefrau und Freunden unterdessen darüber läuft. Zwar werden die Nachrichten immerhin gespiegelt, aber eine native App gibt es (noch) nicht.

*** 8. September *** Zifferblatt wird konfiguriert. Entschliesse mich zu einer schlichten Variante, in der neben der klassischen Uhr mein nächster Termin, die Aktivitäten und die Batterie angezeigt werden.

*** 8. September *** Die Apple Watch wird wie versprochen geliefert. Große Freude beim Auspacken. Alles sehr fertig und ran an die Konfiguration. Läuft alles reibungslos und natürlich spiele ich zu viele Apps auf die Watch. Immerhin verkneife ich mir Keynote und ähnliche Anwendungen. Bin aber ziemlich sicher, dass ich auch hier wieder nur eine Hand voll Apps wirklich nutzen werde. Ist wie auf dem iPhone.

IMG_1663

*** Vor der Lieferung *** Das Kundenerlebnis bei der Bestellung war vorbildlich. Ich wurde informiert, wann die Watch voraussichtlich ankommt. Beim eigentlichen Versand kam wieder eine Meldung. Und als die Uhr da war, wurde ich dazu beglückwünscht und mir wurde ein Beratungstermin zum Einrichten der Watch vorgeschlagen (den ich dann nicht brauchte). Wenn ich mir dem gegenüber andere Kundenerfahrungen ansehe: Bei der Deutschen Bahn habe ich die Tage um die Neuausstellung einer Rechnung auf meine Firmenadresse gebeten. Da habe ich seit Tagen keinerlei Rückmeldung. Zu meinen Lufthansa-Erfahrungen habe ich ja erst kürzlich geschrieben. Liebe deutschen Unternehmen: Lernt hier mal was und seid nicht so dröge und beratungsresistent.

*** Start ***

Ich habe mich lange gewehrt, obwohl natürlich Beate, Henry oder Alexander schon lange damit zugange sind. Irgendwie war es mir zu viel. Noch ein Gerät. Auf der SuisseEmex demonstrierte dann auch unser IBM CMO Peter Beuke seine Fortschrittlichkeit mit seiner Apple Watch. Noch war ich resistent und renitent (wie man mich kennt).

Den Kick hat mir dann der Bericht von Volker Weber gegeben. Meine Frau sah das Unglück kommen, als ich auf der Apple Watch Seite surfte: „Brauchst Du so was? Du hast doch Dein iPhone. Ich trage keine Uhr mehr. Ich habe ja das iPhone in der Tasche.“ Mit der Ausrede, dass ich ja quasi beruflich verpflichtet bin, mich der Watch zu befassen, wurde sie dann doch bestellt. Und natürlich ist eigentlich Volker schuld …

Geordert wurde eine Apple Watch Sport 42mm mit weißem Armband. Sie ist preislich sicherlich nicht ganz billig, aber mit €449 immer noch verträglich zu den hohen drei- oder gar vierstelligen Beträgen, die für andere Modelle aufgerufen werden. Werde jetzt hier tagebuchmässig meine Erfahrungen dokumentieren. Die neuesten Erfahrungen stehen immer oben.

Veröffentlicht von StefanP.

13 Comments

  1. Danke für den schönen Artikel. Auch ich stehe vor dem „Kaufdrang“ – Haben wollen und Erfahrungen sammeln und bewerten -. Interessant finde ich die Aussage -Telefonieren über die Apple Watch gefällt Ihnen richtig gut – hier habe ich schon eine gegenteilige Meinung gehört.

    Antwort

    1. Danke für den Kommentar. Einfacher Grund: Neulich kam ein Telefonanruf an. Mein iPhone lag irgendwo in der Wohnung unter einem Stapel – stumm geschaltet. Und ich konnte einfach das Gespräch mit der Uhr annehmen und führe.

      Eine finale Meinung und Einschätzung zur Apple Watch kann ich nach gerade mal 6 Tagen nicht haben, aber deshalb führe ich das Tagebuch ja weiter. Und am 16. September soll es die nächste Betriebssystemgenration WatchOS2 geben. Es bleinbt also spannend.

      Antwort

      1. OK … dann ist die Funktion das „Hier anfangen und dort weitermachen“. Funktioniert dann auch nur, wenn die Devices in einem gemeinsamen WLAN sind.

        Viel Spass weiterhin … ich beobachte noch ein wenig 🙂

  2. “ *** 16. September *** Deutlich über 10 Kilometer auf der dmexco und rund herum gelaufen. Stört den Trainings-Tracker der Watch anscheinend nicht. Aber der Kalorienverbrauch stimmte trotzdem …“

    Ja, das ist auch korrekt. „Training“ benötigt erhöhte Aktivität (also schnellere Bewegung in Verbindung mit erhöhtem Puls). Im englischen verwendet Apple hier den Begriff „Brisk-Walk“.

    Antwort

    1. Dabei bin ich doch so über die Messe geflitzt 😉

      Antwort

  3. […] allem sind viele Themen brandaktuell: Wer mit einer Smart Watch, seine persönlichen Gesundheits-, Bewegungs- und Fitnessdaten trackt, wer der Diskussion um selbstfahrende Autos nicht nur auf der IAA folgt, wer auf Messen der dmexco […]

    Antwort

  4. […] relativ neuer Besitzer einer Apple Watch muss dieses Video […]

    Antwort

  5. Also das mit dem MDM kann ich bei mir nicht nachvollziehen.

    Wir haben im MDM eingestellt:
    – Daten aus „managed apps“ dürfen NICHT in „unmanaged apps“ verwendet werden
    – Daten aus „unmanaged apps“ dürfen in „managed apps“ verwendet werden.

    Synchronisation von Kalendereinträgen (verschieben, neu erstellen) geht
    – im dienstlichen Konto (Domino via Traveler mit Active Sync)
    – im privaten Konto (iCloud)

    iOS 9.1 (Public Beta) / WatchOS 2.0

    Antwort

    1. Sorry, muss mich leider korrigieren! Hatte vergessen dass ich auf dem betreffenden Gerät eine Testkonfiguration hatte in der das Einschränkungsprofil temporär gefehlt hat.

      Ja, mit den oben genannten Parametern geht es bei mir dann auch nicht. Kein Sync, alle bestehenden Kalendereinträge (auch aus dem privaten iCloud Konto) verschwinden komplett. Mist!

      Antwort

      1. Hehe – danke für das Update. Ich hatte gestern extra die Beta installiert, in der Hoffnung, dass es funktioniert und mich dann gewundert, dass es nicht tat 🙂

  6. […] Statements zur Zukunft der SmartPhones. Werden Datenbrillen und – als jemand, der sich gerade an die Apple Watch gewöhnt – andere intelligente Devices wie eben Smart Watches in 10 Jahren die Smart Phones? Was meint […]

    Antwort

  7. […] habe ich auch im Einsatz: Lange habe ich mich gewehrt, aber dann bin ich doch schwach geworden und habe eine Apple Watch gekauft. Was bringt sie mir (derzeit) für mein Geschäfts- und Arbeitsleben? Die Terminvorschau auf dem […]

    Antwort

  8. […] habe ich auch im Einsatz: Lange habe ich mich gewehrt, aber dann bin ich doch schwach geworden und habe eine Apple Watch gekauft. Was bringt sie mir (derzeit) für mein Geschäfts- und Arbeitsleben? Die Terminvorschau auf dem […]

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s