Amazon hat mit seiner Arbeitsweise praktisch eine Blaupause für die Digitale Transformation geschaffen. …

Amazon hat einen Spagat hingelegt, der vorher aus Kostengründen unmöglich erschien: die Integration von individualisiertem Service und Massenmarkt-Prozessen. Das Erfolgsgeheimnis liegt in der veränderten Beziehung zum Kunden. Dies ist nicht eine Erfindung von Amazon, sondern eine Folge der Digitalen Transformation. Amazon ist mit unter den ersten, die das verstanden haben, und ist nur der Konsequentesten in der Umsetzung. Amazon hat vor allem eines gemacht, das großindustriell vorher unmöglich erschien. Amazon hat dem Kunden eine aktive Rolle in den Prozessen übertragen. Das Überraschende: der Kunde nimmt sie dankend an.

Source: Die Zukunft heißt Amazon | Erfahrungsökonomie

Ein interessantes Statement, das zum Nachdenken anregt. Wer in der deutschen Wirtschaft hat derart konsequent transformiert? Was ist Eure Meinung?

Veröffentlicht von Stefan Pfeiffer

Stefan Pfeiffer ist seit 2007 bei der IBM in verschiedenen Marketingpositionen tätig. Als gelernter Journalist hat er natürlich eine Leidenschaft für das Schreiben, die er hier im CIO Kurator, aber auch in seinem persönlichen Blog DigitalNaiv auslebt. Seine inhaltliche Leidenschaft im IT-Umfeld gilt dem digitalen Arbeitsplatz, dem Digital Workplace. Auf Twitter ist er als @DigitalNaiv „erreichbar“.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s