Man zitiert sich ja nicht selber, aber Thomas Wedel hat mich drauf aufmerksam gemacht. Dies habe ich in einem Beitrag von 2009 geschrieben:

Der Mac ist (für mich) eine echte Alternative als Arbeitsplatzrechner. Er ist schneller und wesentlich komfortabler als ein Windows-PC. … Toll wäre es, wenn der Mac offiziell in der IBM in Deutschland als Arbeitscomputer akzeptiert und beschaffbar wäre. Momentan ist es ja eine private Investition.

Und ich würde mir mehr Unterstützung und Kooperation von Apple wünschen. Hier ist mir noch nicht klar, wie ernst Apple wirklich den Mac als professionellen Business Computer nimmt. Gerade in der Konstellation Lotus-Software und Mac könnte man gemeinsam sehr interessante Angebote und Alternativen schnüren, …

Source: [DE] Vom Leben als IBM’er, der einen Mac einsetzt – Spinnerei oder alltagstauglich? – Digital Naiv

Wenn ich jetzt die Allianz zwischen Apple und IBM sehe: Mehr als 100 gemeinsam entwickelte Apps, Mac@Work als gemeinsame Initiative, IBM’er können offiziell Macs als Arbeitsplatzgerät bestellen. Es hat gedauert, aber wir sind gemeinsam auf einem guten Weg!

Wer sich für das Thema Mac und iOS Geräte im geschäftlichen Einsatz interessiert, der kann gerne auf der CeBIT 2016 auf dem IBM Stand in Halle 2 vorbeikommen. In unserem Engagement-Bereich, wo wir mobile und Social Businss- sowie Commerce-Lösungen zeigen, sind unter anderem die neuen IBM MobileFirst for iOS Apps und die Collaboration-Lösungen, die auf Mac und iOS laufen, live zu sehen.

Veröffentlicht von StefanP.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s